Schriftlich Denken?

Den einen erschlägt die Arbeit, Chaos breitet sich aus – beruflich aber auch privat.
Der andere hat alles im Griff und meistert souverän eine Aufgabe
nach der anderen und ist top erfolgreich.

Woran liegt das?
Was macht den Unterschied?

Der entscheidende Punkt ist das schriftliche Denken.
Seine Gedanken aufzuschreiben, seine Ziele schriftlich zu fixieren.
Jeder erfolgreiche Mensch, der sich über Jahre an der Spitze gehalten hat, macht das so.
Warum das traditionelle Tagebuchschreiben dir bei deiner persönlichen Entwicklung und bei deinem Weg zum Erfolg garantiert helfen kann, das erfährst du in diesem Video!

Design ohne Titel (30).png

Wie wichtig es ist, sich etwas aufzuschreiben, egal, ob’s nur die Liste zum Einkaufen ist oder eben Träume und Ziele, sieht man daran, dass jedes Handy eine App bietet,
um sich Notizen zu machen. Aber das nur als kurzer Denkanstoß.

Colorful Easter Eggs Blue Photo Easter Sale Instagram Post (3).png

In jeder Klasse, auf jeder Schule und vermutlich auch zu fast jeder Generation gab’s diese eine Person in der Klasse, die total ordentlich war. Im Mäppchen waren die Stifte nach Farbe sortiert, die Bücher in Reihenfolge nach Schulstunde, und zur Sicherheit waren natürlich auch 3 Geodreiecke und 2 Zirkel eingepackt.

Colorful Easter Eggs Blue Photo Easter Sale Instagram Post (4).png

Und dann auf der anderen Seite der Chaot, die unorganisierte Person,
die die Hälfte der Unterlagen vergisst, bei der das Chaos nicht nur im Kopf,
sondern auch im Schulranzen herrschte.

Egal, was davon auf Dich zutrifft:
Du bekommst Deinen Alltag, ob beruflich oder privat, erfolgreich geregelt,
wenn bei Dir Ordnung und Struktur vorherrscht.
Unzählige Studien, etliche Biographien wirklich erfolgreicher Menschen
und auch meine eigene gesamte Lebenserfahrung bestätigen das.

Und wie schaffst Du das?

Indem Du schriftlich denkst und auch planst.
Das, was Du Dir aufschreibst, manifestiert sich besser, schafft Verbindlichkeit
und dadurch wirst Du strukturierter im Handeln.
Wenn Du Dir Deine Ziele aufschreibst, bündelst und konzentrierst Du sie.
Du gibst ihnen eine fassbare und nachvollziehbare Form.
Hinter Zielen, die nicht schriftlich fixiert sind, steckt null Energie,
weil sie einfach nur viel zu vage bleiben, naive Wünsche – mehr nicht.

Erst, wenn Du genau weißt, was Du willst, indem Du es klar schriftlich ausformuliert hast, wirst Du durchdacht, fokussiert und strategisch in deinem Handeln.

Je öfters du schreibst, umso kreativer wirst du auch.
Gerade in der Ideenfindungsphase sind Stift und Papier magische Werkzeuge!
Du gewinnst dadurch wertvolle Einsichten, die dir ansonsten verborgen geblieben wären. Der Schreibprozess verschafft Dir Klarheit über das, was Dich beschäftigt.
Dir kommen nicht nur mehr Ideen,
sondern wichtige Gedanken gehen gar nicht erst verloren.
Oftmals schaffst du es dadurch auch erst zu erkennen, was Dich wirklich beschäftigt,
oder was Dich vielleicht sogar blockiert.

Viele kennen das ja auch, dass man manchmal nachts aufwacht und
eine Idee hat, aber keinen Stift und Papier parat hat.
Und morgens wacht man dann auf und hat keinen Plan mehr,
was einem da nachts durch den Kopf ging.
Deswegen ist es wichtig, dass du dir Zettel und Stift neben dein Bett legst,
um nachts die Geistesblitze zu Papier zu bringen und dich dadurch von dem, was dich beschäftigt, zu lösen.
Wenn Du Deine Gedanken erstmal niedergeschrieben hast,
dann hast Du ja auch die Möglichkeit, nach einiger Zeit alles nochmal nachzulesen.
Du kannst also alles noch mal in Ruhe reflektieren und dadurch erkennen
und beobachten, ob Du Dich weiterentwickelst hast und ob Du auf dem richtigen Weg bist. Es ist auch eine super Möglichkeit, den Tag noch mal Revue passieren zu lassen
und so einfach mehr Dankbarkeit für schöne Dinge zu empfinden oder schlechte Dinge oder Kritik nochmal analysieren zu können.

Wenn Du Dir also abends aufschreibst, wofür Du am vergangenen Tag alles dankbar bist, lässt Dich das tiefer und erholsamer schlafen.

Der ein oder andere mag jetzt auch vielleicht sagen, dass man sowas ja auch dem Partner, der Familie oder den besten Freunden erzählen kann.

Colorful Easter Eggs Blue Photo Easter Sale Instagram Post (5).png

Aber der Unterschied zwischen
Papier zu einer Person ist:
Das Blatt Papier wird Deine Gedanken weder weitererzählen

noch wird es sie beurteilen.

Was aber für dich viel wichtiger ist, dass du nicht mehr planlos handeln wirst.
Wenn Du erst einen Plan schriftlich fixiert hast und der Augenblick zum Handeln dann gekommen ist, dann brauchst Du nicht mehr angestrengt darüber nachdenken, was Du überhaupt tun willst. Und Du musst auch keine Entscheidung mehr treffen.
Du hältst Dich ganz einfach an den vorgegebenen Plan, den du vorher schon schriftlich fixiert hast. Du setzt ihn einfach in die Tat um.

Colorful Easter Eggs Blue Photo Easter Sale Instagram Post (6).png

Du fragst Dich auch nicht mehr:
Wie kann ich meinen Tag noch besser und noch effizienter gestalten?
Du weißt es ja bereits.
Du weißt immer, was zu tun ist und
wie du es tun willst.

Aber wann ist die beste Zeit, um sich Dinge aufzuschreiben?

Design ohne Titel (31).png

Am besten setzt Du Dich jeden Morgen gleich früh kurz mit Deinem Journal,
oder wenn du noch kein Journal hast, dann mit einem simplen Stück Papier hin,
bevor der Stress des Alltags losgeht. Und wenn Du zu den Menschen gehörst,
denen der Kopf gleich beim Aufwachen raucht, ist das sowieso genau der richtige Zeitpunkt, um Druck abzulassen.
So kannst du Deinen Geist frei machen für den bevorstehenden Tag
und kannst die alltäglichen Herausforderungen viel klarer bewältigen.
Auch wenn Du bisher vielleicht null Bock hattest, Dich regelmäßig hinzusetzen
und Deine Gedanken niederzuschreiben, dich schriftlich zu fokussieren und strukturieren:

Der Aufwand, der Zeiteinsatz, den es Dich kostet, ist wirklich gering
Vor Allem Im Vergleich zu dem Nutzen, den es dir bringt.
Probier‘s doch einfach mal aus und schreib mir per Nachricht
oder auch hier in die Kommentare, ob und, wenn ja, was es dir gebracht hat,
endlich schriftlich zu denken.
Und apropos Journal, wenn du möchtest, kannst du dich ja mal auf meiner Website umgucken und dich über viele weitere Tipps & Tricks beim Journal Schreiben informieren.

Ich freu mich auf dich!
Dein Erfolgscoach aus Würzburg.

Entscheidungen richtig treffen!
Unsere Atmung – So atmest du richtig!
Menü